Stikeman Elliott
 
SITE SEARCH
Recht der Erneuerbaren Energien

Recht der Erneuerbaren Energien

Das Beratungsfeld für Erneuerbare Energien bei Stikeman Elliott vereint die besten kanadischen Anwälte in diesem Rechtsgebiet und gehört zu den führenden Rechtsberatungen für erneuerbare Energien in Kanada. Zu den Mandanten der Kanzlei zählen neben den am Energiemarkt tätigen Versorgungs- und Verteilungsunternehmen auch zahlreiche Investoren. Sie alle profitieren von der Erfahrung unserer Anwälte im Bereich des Energieerzeugungs-, -übertragungs- und -vermarktungsrechts. Unser vielseitiges Beratungsangebot umfasst sowohl staatliche Zulassungsverfahren als auch die Projektstrukturierung, -finanzierung und -entwicklung. Selbstverständlich bieten wir unseren Mandanten darüber hinaus klassische Rechtsberatung bei strategischen Verschmelzungen, Übernahmen, umweltrechtlichen Genehmigungsverfahren und sonstigen regulatorischen Angelegenheiten an. Als Wirtschaftskanzlei mit einem umfassenden Beratungsansatz beraten wir bei Fragen zum Verwaltungs-, Bau(planungs)-, Leasing-, Arbeits- und Steuerrecht (inklusive Subventionsrecht für erneuerbare Energieprojekte) sowie im Bereich Unternehmensführung, Technologie, geistiges Eigentum, Fremd- und Eigenkapitalfinanzierung.

Unsere Anwälte haben umfassende Kenntnisse von den Energiemärkten in ganz Kanada. In der Vergangenheit haben wir zahlreiche Entwicklungsprojekte für Sonnen- und Windenergie, Wasserkraft, Biomasse und Energiegewinnung aus Abfallprodukten rechtlich beratend begleitet. Allen voran verfügen wir über eingehende Erfahrung im Energierecht der Provinz Ontario. Hier haben wir unter anderem die Ontario Power Authority (OPA) bei der Ausschreibung für den Ausbau erneuerbarer Energien um 500 MW beraten sowie bei der Umsetzung des Plans für integrierte Energiesysteme (IPSP). Daneben waren wir auch an den OPA Ausschreibungen zu Lieferverträgen über saubere Energie, erneuerbare Energien (RES) und für Anträge unter dem Standardprogramm für erneuerbare Energien (RESOP) tätig. In Zusammenarbeit mit der OPA veranstalten wir regelmäßig Seminare zum Green Energy Act und beraten Mandanten zur Antragstellung unter dem Feed-In-Tariff Programm, das in Ontario zum 1. Oktober 2009 in Kraft getreten ist. Bis heute gingen bei der OPA über 15.000 Anträge auf Einspeisungen und Mikro-Einspeisungen ein mit einem Gesamtvolumen von 10.000 MW.

Neben der OPA haben wir Erfahrung in der Zusammenarbeit mit der Vereinigung der Independent Electricity Systems Operators, dem Ontario Energy Board, lokalen Verteilerbetrieben, Gemeinden sowie Finanzintermediären. Bei der Ausarbeitung der Rahmenbedingungen für die Deregulierung des Elektrizitätssektors in Ontario haben wir das Ontario Market Design Committee vertreten, das mit der Ausarbeitung dieser Regularien betreute Komitee. Dieser Beratungsauftrag wurde der Kanzlei im Rahmen einer öffentlichen Ausschreibung erteilt und umfasste auch die Rechtsberatung zur Ausarbeitung des Electricity Act, 1998 und des Ontario Energy Board Act, 1998 - den beiden wichtigsten Gesetzen zur Deregulierung des Energiesektors in Ontario. Dank dieser Erfahrungen sind wir außerordentlich gut vertraut mit den Energieerzeugungsprozessen, den Bedürfnissen der Betreiber und den Besonderheiten des Energiesystems in Ontario.

In Alberta haben wir im Auftrag von ENMAX, dem Elektrizitätswerk von Calgary, an Projekten zur erneuerbaren Energie mitgewirkt. Auch haben wir beim Alberta Energy and Utilities Board, dem Alberta Environmental Appeal Board und dem Alberta Surface Rights Board um regulatorische Genehmigungen für Energieprojekte angesucht.

Einer unserer Partner am Standort in Vancouver in der Provinz British Columbia ist Mitglied im Aufsichtsrat von BC Hydro. Hier haben wir in beratender Tätigkeit an Transaktionen zur Finanzierung von Wasserkraftprojekten teilgenommen. Nicht zuletzt sind Anwälte aus verschiedenen Standorten unserer Kanzlei vor dem National Energy Board und vor der Federal Energy Regulatory Commission aufgetreten.

Zum Mandantenstamm von Stikeman Elliott zählen neben kanadischen Unternehmen selbstverständlich auch globale Unternehmensgruppen. So beraten wir US-amerikanische, asiatische und vor allem europäische Mandanten zu Fragen des Energierechts sowie allgemein zur Unternehmensstruktur und zu den Marktchancen im Bereich der erneuerbaren Energien.

Partnerschaften

Das Beratungsfeld für Erneuerbare Energien bei Stikeman Elliott agiert in einer formellen Partnerschaft mit Power Advisory LLC, dessen Vorstand unter anderem Jason Chee-Aloy angehört, ehemaliger Direktor für Energieerzeugung und -beschaffung bei der Ontario Power Authority. In jüngster Zeit hat sich Herr Chee-Aloy vermehrt mit der Entwicklung und Umsetzung von Nordamerikas erstem umfassendem Feed-In-Tariff Programm für erneuerbare Energien beschäftigt. Er gestaltet die Ausarbeitung von Regeln und Verträgen sowie die Festlegung von Einspeisungs- und Mikroeinspeisungstarifen mit. Dank der Zusammenarbeit mit Herrn Chee-Aloy können wir unseren Mandanten strategische Beratung zu den Marktchancen im Bereich der erneuerbaren Energie anbieten.

Tätigkeitsgebiete  
Verbundene Tätigkeitsgebiete
Kontakte
Wichtige Kontakte

Montréal:
Michel Gélinas
John W. Leopold
Erik Richer La Flèche

Toronto:
Donald G. Belovich
Eric H. Bremermann
Eric M. Carmona
Dana Porter

Calgary:
G. Frederick Erickson

Vancouver:
Ross A. MacDonald

New York:
Kenneth G. Ottenbreit

Ottawa:
Justine M. Whitehead

Sydney:
Brian G. Hansen